Grauer Star
Schonende Behandlung

 

Grauer Star (Katarakt)

Der Graue Star (Katarakt) entsteht stets als Folge der Alterssichtigkeit. Dabei bilden sich neue Linsenfasern, während die alten Zellen in der Linsenmitte eintrüben. So kommt es schließlich zu einer Intransparenz, die letztlich für die Verschlechterung der Sehfähigkeit verantwortlich ist. Katarakt-Patienten klagen am häufigsten über Probleme beim Sehen in der Dunkelheit. Sie fühlen sich dann durch Licht stark geblendet. Außerdem verschlechtert sich das Kontrastsehen und Lesen bereitet oft große Anstrengung, die dann in tränenden Augen oder sogar Kopfschmerzen resultiert.

Individuellen Beratungstermin vereinbaren

In den besten Händen

Dr. Kretz ist sich selbstverständlich bewusst, dass eine Katarakt OP für die meisten Patienten ein sehr sensibles Thema ist, schließlich geht es um ihr Augenlicht. Sie sollen die Sicherheit und Gewissheit haben sich in die erfahrenen Hände eines Experten zu begeben.

Als international anerkannter Spezialist in der Behandlung des Grauen Stars hat er bisher über 100 wissenschaftliche Beiträge zu diesem Thema veröffentlicht und wird regelmäßig als Experte zu den Fachveranstaltungen weltweit eingeladen.

mehr über Dr. Kretz

Was ist der Graue Star?

Patienten, die vom Grauen Star betroffen sind, schildern ihre Symptome meist wie folgt:

Farben & Kontraste
„Ich habe das Gefühl die Farben werden schwächer, bleichen aus und die Kontraste auch.“

Lesen
„Das Sehen bei Dunkelheit bereitet mir große Probleme.“

Dunkelheit
„Lesen wird schwieriger und anstrengender. Außerdem fangen durch die Anstrengung die Augen an zu schmerzen und zu tränen.“

Durch Licht stark geblendet sein
„Ich fühle mich im Dunkeln durch Licht stark geblendet.“

Wenn Sie ähnliche Anzeichen bei sich feststellen, könnte es sein, dass Sie unter einer Katarakt leiden. Der graue Star ist eine fortschreitende Erkrankung und bedarf eines operativen Eingriffs, bei dem die natürliche Linse durch eine künstliche Intraokularlinse ersetzt wird.

Claude Monet und der Graue Star

Im Alter von 72 Jahren begann Monet die Auswirkungen des Grauen Stars zu spüren. Vor allem die veränderte Farbwahrnehmung machte ihm so sehr zu schaffen, dass er seine Farbtuben von nun an akribisch ordnete und sich bei der Farbwahl an den Etiketten orientierte. Außerdem ging seine Sehschärfe nach und nach verloren. Beides spiegelt sich in seinen Bildern aus dieser Zeit deutlich wider.
Während Monet an der Seerosen-Serie (dazu zählen auch die Beispielbilder der Japanischen Brücke) arbeitete, erblindete er auf dem rechten Auge. Einige Jahre später wurde auch die Sehkraft auf dem linken Auge so schlecht, dass er sich letztlich für eine Operation entschied, die erfolgreich verlief.

 

"Monet ist nur ein Auge, aber was für ein Auge."

Paul Cézanne         

Laseroperation des Grauen Stars

Einhalt geboten wird dem Grauen Star mittels einer ambulanten Augenoperation. Die natürliche Linse wird dabei entfernt und durch eine künstliche Intraokularlinse ersetzt, die Ihren Bedürfnissen entsprechend ausgewählt wurde. Bei der Operation wird die körpereigene Linse zerkleinert und durch einen ca. 2 mm langen Schnitt entfernt. Durch diese winzige Öffnung wird dann im Anschluss die Intraokularlinse eingesetzt.

Die Qual der Wahl

Die individuelle Auswahl der optimalen Intraokularlinse werden Sie eingehend mit Dr. Kretz besprechen. Bei der Kataraktoperation stehen Ihnen die unterschiedlichsten Modelle zur Auswahl. Je nachdem was die Diagnostik Ihres Auges ergibt, und anhand Ihrer individuellen Bedürfnisse in Beruf, Alltag und Freizeit, wählen Sie gemeinsam das passende Modell aus.

Ausführliche Informationen zur Linsenwahl

Entwicklung des Sehvermögens

Nach der Operation kommt es zur sogenannten Neuroadaption. Bis zu sechs Monate lang muss sich das Gehirn an das „neue“ Sehen anpassen. Bei diesem Prozess lernt es die neuen optischen Reize richtig zu verknüpfen, so dass scharfes Sehen am Ende zur Routine wird.

Beratungstermin vereinbaren

Der Weg in die Zukunft

Neben der angewandten Ophthalmologie arbeitet Dr. med. Florian Kretz (FEBO) auch regelmäßig in der Forschung, um diese auf dem Gebiet der Augenheilkunde voranzutreiben und seine Patienten mit den innovativsten und neusten Methoden behandeln zu können. Die Standorte der Precise Vision Augenärzte sind renommierte Studienzentren, deren Forschungsergebnisse und Anwendungsbeobachtungen international Beachtung finden. Wenn Sie sich bei ihm in Behandlung begeben, gibt es in Abhängigkeit von Ihrem Krankheitsbild, die Möglichkeit zur Teilnahme an einer solchen Studie. Dabei würden Sie nicht nur die aktuelle Forschung unterstützen, sondern außerdem von einer potentiell verbesserten und individuelleren Behandlungsmethode profitieren. 

Studienteilnahme anfragen

Sprechen Sie uns an

Auf die richtige Beratung kommt es an!
Sie haben Fragen, möchten sich über Behandlungsmöglichkeiten informieren oder einen Termin ausmachen? Dann nehmen Sie Kontakt zu uns auf und wir werden uns umgehend um Ihr Anliegen kümmern.

Rückruf

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Bei Doctolib können Sie ganz einfach online einen Termin bei Dr. Kretz vereinbaren.

Doctolib Termin bei Dr. Kretz vereinbaren